Abtreibung

Solltest du zur Entscheidung gekommen sein, dass du die Schwangerschaft abbrechen möchtest, ist es wichtig, dass du so bald wie möglich einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbarst. Gerne darfst du dich für ein solches Gespräch auch in unserer Sprechstunde melden.

Bis wann darf man abtreiben?

In der Schweiz ist es erlaubt bis in die 12. Schwangerschaftswoche eine Abtreibung vorzunehmen. Dabei wird der Embryo aus der Gebärmutter entfernt und dafür gesorgt, dass kein Schwangerschaftsgewebe zurückbleibt. Bis zur 7. Schwangerschaftswoche kann dies eventuell mit Tabletten geschehen, die dann zu einer stärkeren Periode führen. Nach der 7. Schwangerschaftswoche wird die Abtreibung meist in Narkose durch eine Auskratzung (der Embryo wird aus der Gebärmutter herausgekratzt) durchgeführt.

Immer muss eine Abtreibung in ärztlicher Aufsicht und nur nach gründlichen Vorgesprächen erfolgen. Dies ist erstens rechtlich so vorgeschrieben. Zweitens kann eine Abtreibung auch gesundheitlich gefährlich sein. Und drittens sollst du für deine Entscheidung, dein Kind zu bekommen oder es abzutreiben, über alle nötigen Informationen verfügen.

Links zum Thema

>> Schwangerschaft als Teenager
>> Lea-Schweiz.ch - Hilfe bei einer ungeplanten Schwangerschaft 
>> shmk.ch - Schweizerische Hilfe für Mutter und Kind

back to top